AuWiHo wird unterstützt von FAPIQ

Der Verein Arbeiten und Wohlfühlen in Hohenstücken e.V. (AuWiHo) hat bei der Fachstelle Altern und Pflegen im Quartier im Land Brandenburg (FAPIQ) im Rahmen des Aufrufs "Gut Älterwerden im vertrauten Umfeld" einen Förderantrag gestellt, welcher bewilligt wurde.

fapiq_logo.jpg

FAPIQ ist eine tragende Säule der Brandenburger Pflegeoffensive, die 2015 gestartet ist. FAPIQ trägt dazu bei, Landkreise und kreisfreie Städte, Initiativen und Menschen vor Ort bei der Entwicklung und Realisierung alternsfreundlicher Lebensräume zu unterstützen. In diesem Zusammenhang bietet FAPIQ u.a. Beratung zu und Begleitung bei Projektideen und -umsetzungen an. Sie informiert und qualifiziert Akteurinnen und Akteure in verschiedenen Themenbereichen. Sie fördert Ideen, Erfahrungsaustausch und Vernetzung und stellt gute Praxisbeispiele zur Verfügung.

AuWiHo arbeitet nun mit Gründung einer Dienstleistungsagentur gezielt daran die Lebensqualität älterer und hilfsbedürftiger Bewohner/innen in Hohenstücken durch nachbarschaftliches Engagement zu verbessern. Gleichzeitig sollen niedrigschwellige Beschäftigungsmöglichkeiten entstehen, die auch langzeitarbeitslosen Bewohner/innen und Rentner/innen zu mehr Teilhabe im Quartier verhelfen.